Электронные книги

Жанры
Реклама
Последние комментарии
От партнёров
Облако тегов

Военная историяDas waren die deutschen Stuka-Asse 1939-1945

Das waren die deutschen Stuka-Asse 1939-1945Название: Motorbuch Verlag Das waren die deutschen Stuka-Asse 1939-1945
Автор: Georg Brütting
Издательство: Motorbuch Verlag
Год издания: 1976
isbn: 3879434336
Количество страниц: 146
Язык: немецкий
Формат: PDF
Размер: 56 Мб
Der Gedanke des Einsatzes von Sturzkampfflugzeugen wurde geboren, als Ernst Udet 1931 zum Abschluß der Nationalen Luftrennen in Cleveland in den Vereinigten Staaten den Werkpiloten der Curtiss-Wright-Werken den Doppeldecker Curtiss »Hawk«, Hell diver (Höllen-Taucher) genannt, senkrecht auf den Flugplatz zustürzen sah und verblüfft war, wie die abgeworfenen Sandsäcke mitten in ein festgelegtes Ziel trafen.
Dieses Flugzeug und seine Möglichkeiten ließen Udet nicht mehr ruhen. Er verhandelte sofort mit Curtiss und erfuhr, daß Hawk für 60 000.- RM zu haben sei. Udet, der in den Vereinigten Staaten mit seinen einmaligen tollkühnen Akrobatikflügen begeistert hatte, führte in Deutschland Besprechungen, um den amerikanischen Doppeldecker zu erwerben, der neben seiner Publikumswirksamkeit für Flugtage auch außerordentliche militärische Bedeutung habe. 1933 war sein Kriegskamerad aus dem Richthofen-Geschwader des Ersten Weltkrieges, Hermann Göring, bereit, das Geld zur Verfügung zu stellen. Udet fuhr nach Amerika, war am 27. September 1933 in Cleveland und holte »seine« Hawk - es wurden sogar zwei für den geplanten Aufbau der Luftwaffe.

Нажмите для скачивания Motorbuch_Verlag_Das_waren_die_deutschen_Stuka-Asse_1939-1945.rar!_deutschen_Stuka-Asse_1939-1945.rar
Размер: 52.74 Mb(cкачиваний: 0)



Похожие книги

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.


  • Valid XHTML 1.0 Transitional