Электронные книги

Жанры
Реклама
Последние комментарии
От партнёров
Облако тегов

Военная историяFieseler 156 "Storch"

Fieseler 156 "Storch"
Fieseler 156 "Storch" (Waffen Arsenal 59)
By Heinz J. Nowarra

Publisher: Podzun-Pallas-Verlag 1979 51 Pages
ISBN: 3790901202
PDF 35 MB

Der Gedanke, bei geringer Motorleistung eine möglichst große Spanne zwischen Größt- und Kleinstgeschwindigkeit zu erreichen, und da­mit Start- und Landestrecke zu verkürzen, ist bereits 1930 von Professor Schmeidler von der Technischen Hochschule in Breslau auf­gegriffen und in Zusammenarbeit mit dem Dipl.In«. Neumann in verschiedenen Ver­suchsausführungen, die den verfolgten Zweck durch Vergrößerung der Tragfläche erreichen wollten, realisiert worden. Professor Winter von der TH Braunschweig arbeitete in einer anderen Richtung. Er wollte die günstigsten Flugeigenschaften durch verstellbaren Anstell­winkel der Flügel in Verbindung mit Hoch­leistungslandehilfen erreichen. Das Ergebnis war das Langsamflugzeug "Zaunkönig", das mit einem 50 PS-Motor eine Höchstgeschwin­digkeit von 141 bei einer Landegeschwindig­keit von 46 km/h erreichte. Die Engländer waren von der Maschine so fasziniert, daß sie sie mitnahmen und mit englischer Zulassung VX 190 noch lange nach dem Kriege flogen. Die Arbeiten von Schmeidler, Neumann und Winter bildeten die Grundlage für die Ent­wicklung der Fi 156.



Нажмите для скачивания Fieseler.Fi_156.Storch.rar!Fieseler.Fi_156.Storch.rar
Размер: 35.67 Mb(cкачиваний: 0)



Похожие книги

Информация

Посетители, находящиеся в группе Гости, не могут оставлять комментарии к данной публикации.


  • Valid XHTML 1.0 Transitional